Zweisamkeit

Weiß scheint die Landschaft im ewigen kalten Schnee.

Doch in dieser Kälte scheint die Hoffnung auf wärme noch zu bestehen.

Die beiden die in ihrer unendlichen liebe vereint sind, kuscheln sich aneinander unter einem Mantel.

So kann ihnen die ewige Kälte nichts ausrichten den sie haben ihre Herzen bereits vereint.

Diese Verbindung brennt wie ein großes Feuer um ihnen und schützt sie für eine lange zeit.

Mit geschlossen Augen tauchen sie ab in die Gedanken des andern und ihre Gefühle vermischen sich zu einem hellen licht.

Langsamer weht der Wind und der Schnee wird auch weniger.

Die beiden gestalten stehen weiterhin dort sie wohlen den andern nicht los lassen bist der Sturm ganz zu ende ist.

Soviel unendliche liebe sieht man selten und deswegen belohnte die Natur sie.

Beide verschwanden sie langsam aus reich weiter aller Augen an einen Ort wo sie bis heute sicher noch glücklich zusammen leben.

Den das wichtigste ist an ihrer Seite, die Person die sie lieben...

27.4.11 10:14

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen